Was ist Kryolipolyse?

Die Kryolipolyse basiert auf Forschung aus den 1970er Jahren in den USA, als einerseits bei Damen, die häufig Miniröcke trugen, Eindellungen an den Oberschenkeln festgestellt wurden, andererseits Kinder, die viel Eis am Stiel lutschten, eben solche Eindellungen in den Wangen hatten. Die Erkenntnis, dass Fettzellen stärker kälteempfindlich sind als andere Zelltypen, wurde in Folge dessen an der University of Harvard in Massachusetts weiter erforscht und gezielt zur Behandlung von unerwünschtem Körperfett eingesetzt. In den USA war die Behandlung seit 2007 verfügbar, in Deutschland seit 2011.

WIE VIELE BEHANDLUNGEN SIND NOTWENDIG?

Wie viele Anwendungen nötig sind entscheidet jeder Kunde für sich selbst. Unsere Empfehlung liegt in der Regel bei 2 – 3 Behandlungen. Der 2. Termin für eine Folgebehandlung des gleichen Areals sollte wenn möglich nach etwa 6 Wochen erfolgen.

Möchten Sie andere Körperpartien behandeln lassen, so ist dies direkt im Anschluss der ersten Behandlung oder wenige Tage danach möglich. Bei der Behandlung von mehreren Körperzonen bieten wir Ihnen attraktive Behandlungspakete an, bei denen Sie erheblich Kosten sparen können.

Nach ca. 12 Wochen (nach der letzten Behandlung) laden wir Sie zu einer kostenlosen Kontrolluntersuchung ein um mit Ihnen über das Ergebnis der Kryolipolyse zu sprechen und um eventuelle Folgebehandlungen individuell für Sie festlegen zu können.